Bei Drachenfestivals, wie z.B. Berck-sur-mer an der französischen Kanalküste, tritt Joel Goupil oft mit ganz besonderen Installationen auf, so z.B. vor dreieinhalb Jahren mit einer windbetriebenen Kugelbahn (ich berichtete ).
Nun sehe ich auf seiner Webseite die neue mechanische Skulptur Myrmidon, die windgetrieben einen Drachensportler darstellt, dessen Drachen sich hebt und senkt und dabei auch eine entsprechende freudige oder traurige Mimik zeigt, wobei die Augen dem Drachen stets folgen. Wenn der Drachen kurz vorm Absturz steht, fängt der Drachenist sogar an zu weinen !